Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tailings in China – Ein attraktiver Markt?

Oktober 28 @ 9:00 am - 11:00 am

- Kostenlos

Weltweit werden feinkörnige Rückstände aus der Aufbereitung von Erzen, die häufig als Schlämme vorliegen, von einem oder mehreren Dämmen abgeriegelt und gelagert. Diese Tailings werden meist in der Nähe von Bergwerken oder Aufbereitungsanlagen angesiedelt und stellen häufig eine bauliche Herausforderung dar. Außerdem sind sie mit der Gefahr hoher Umweltbelastung verbunden. Weltweit entstehen leider immer wieder katastrophale Schäden, die es zu verhindert gilt.

Viele tausend Dämme und Wassersperren wurden in den vergangenen 200 Jahren weltweit von Menschenhand errichte, um Strom zu erzeugen oder Trinkwasservorräte anzulegen. Außerhalb Chinas gibt es über 40.000 Talsperren. China verfügt über mehr als 94.000 Stauseen, die zur Regulierung von Überschwemmungen, zur Stromerzeugung und zur Erleichterung der Schifffahrt genutzt werden. Mehr als 80% von ihnen wären vierzig Jahre alt oder älter, und einige stellen ein Sicherheitsrisiko dar, hat die chinesische Zentralregierung eingeräumt. Zusätzlich existieren in China bis zu 30000 Tailings. Durch Mängel an den Dämmen selbst oder durch Naturgewalten ist es weltweit zu Dammbrüchen, Überschwemmungen und tödlichen Schäden für Mensch, Tier und Natur gekommen. Die wichtigsten Dammbaunationen der heutigen Zeit sind China, die Türkei und der Iran.

In dem englisch-sprachigen Webinar wird sich mit dieser Thematik und den damit einhergehenden Problematiken sowie Lösungsansätzen und Kooperationsmöglichkeiten zwischen deutschen und chinesischen Akteuren beschäftigt. Tailings sind ein bislang wenig beachtetes Absatzfeld.

Moderiert wird das Webinar von Bernhard Felizeter (German Mining Network / AHK China) und Peter Hartlieb (Netzwerk Bergbauwirtschaft der EnergieAgentur.NRW). Klaus Stöckmann wird im Namen des VDMA Mining begrüßen, bevor Prof. Dr. Tobias Rudolph und Prof. Dr. Jürgen Kretschmann (THGA), die Thematik von wissenschaftlicher Seite beleuchten. Schwerpunkt sind auch Satelliten gestützte Geomonitoring Systeme, konzipiert in Bochum. Die sich anschließende Questions & Answer Runde gibt Ihnen als Zulieferer die Möglichkeit, aktiv mit zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Dieses internationale Webinar zeigt die Problemstellungen sowie den Stand der Technik und Lösungsansätze auf und gibt Ihnen die Möglichkeit mit den referierenden Wissenschaftlern in den Austausch zu treten, Geschäftsmodelle zu strukturieren, aufzubauen und von den Erfahrungen der Experten zu profitieren.

Achtung: Der Zugangslink zur Onlineübertragung wird Ihnen einen Tag vor der Veranstaltung per Mail zugesendet. Die Veranstaltung wird über Zoom durchgeführt.

Zur Anmeldung

Details

Datum:
Oktober 28
Zeit:
9:00 am - 11:00 am
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit TGHA, AHK China

Details

Datum:
Oktober 28
Zeit:
9:00 am - 11:00 am
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit TGHA, AHK China